Notfallalarmierung mit UZH now

Bei Notfällen kann die UZH Sie mit der UZH-App «UZH now» alarmieren und informieren. Und das sogar spezifisch für einen bestimmten Standort, z.B. für alle UZH-Angehörigen, die sich am Irchel-Campus aufhalten. Das funktioniert sogar weltweit, was z.B. auch für Forschungsaufenthalte wichtig ist.

Wichtig: Erlauben Sie der UZH-App den Zugriff auf Ihren Standort

Damit die UZH-App «UZH now» Sie im Notfall standortspezifisch alarmieren und informieren kann, benötigt die App die Standortdaten Ihres Smartphones. 

Bitte erlauben Sie deshalb auf Ihrem Smartphone der UZH-App «UZH now» den Zugriff auf die Standortinformation.

Wie funktioniert die Notfallalarmierung?

Datenverarbeitung UZH now
Datenverarbeitung nur auf dem Handy: So funktioniert die Notfallalarmierung. (Illustration: Nhi Pham)

Bei einem Notfall werden alle Geräte benachrichtigt, welche UZH now installiert haben. Angezeigt werden die Informationen aber nur bei jenen Nutzer*innen, welche sich in der Umgebung des Notfalls befinden und Push-Benachrichtungen aktiviert haben.

UZH now trackt Ihren Standort nicht, und speichert auch keine entsprechenden Daten. Diese Standortdaten bleiben ausschliesslich auf Ihrem Smartphone; sie werden nicht an einen Server weitergeleitet, weder an der UZH noch sonstwo. Die Lösung ist datenschutzkonform und vom Datenschutzbeauftragten der UZH bewilligt.